Automatisierung und Robotertechnik zur Programmierung von Sondermaschinen

Unsere engagierten und kompetenten Automatisierungstechniker programmieren Industrieroboter und Cobots von verschiedenen Marken (ABB, FANUC, KUKA, STÄUBLI, Universal Robots...). Als Sondermaschinenbauer vervollständigen wir somit unser Angebot. Unser Konstruktionsbüro für Mechanik ist für den Entwurf Ihrer Sondermaschine zuständig und unsere Automatisierungstechniker programmieren dann Roboterzellen und komplette Produktionslinien.

Sondermaschinenbau : Automaten- und Roboterprogrammierung

Unsere Automatisierungsingenieure programmieren die SPS-Steuerung (Siemens, Schneider Electric, Beckhoff), industrielle und kollaborative Roboter mit den entsprechenden Programmiersprachen je nach Schnittstelle. Durch die richtige Roboterbahn garantieren wir eine verbesserte Produktivität. Unsere Techniker beraten Sie bei der Wahl des geeigneten Roboters, um Ihnen eine leistungsstarke Maschine zu liefern.

Mensch-Maschine-Schnittstelle (MMS / HMI)

Um eine einfache Bedienung der Maschine zu gewährleisten, achten wir auf eine benutzerfreundliche Schnittstelle der Sondermaschine. Wir programmieren standardmäßig unser Display für eine einfache Navigation zwischen den verschiedenen Einstellungen und Modi der Maschine. Es ist zudem auch möglich die Schnittstelle auf Kundenwunsch anzupassen. Wir können den Maschinenbedienern oder dem Wartungspersonal, unterschiedliche Zugriffe geben. Das display kann auch in verschiedenen Sprachen übersetzt werden, sodass das Personal am Produktionsstandort und die Techniker des Hauptsitzes auf der Maschine intervenieren können. Wir zeigen auch Produktionsstatistiken oder Statistiken zur Funktion der Maschine an: Produktionsüberwachung, Alarmverlauf, Compliance-Statistiken usw.

Wir programmieren auch Cobots!

Für einen offenen und angenehmen Arbeitsbereich mit einer einfachen Mensch-Maschine-Interaktion, kann man beispielsweise einen kollaborativen Roboter in den Produktionsprozess integrieren. Ziel ist es, die Arbeitsbedingungen des Maschinenbedieners zu verbessern. Der kollaborative Roboter kann, je nach Anwendung, eine flexible Lösung sein, die sich auch in die Thematik der Industrie 4.0 einfügt.

Höchste Sicherheit auf unseren Maschinen

Unser Leitmotiv bei der Konstruktion unserer Sondermaschinen und die Programmierung der Roboter, ist die Sicherheit des Menschen. Wir folgen strengen Sicherheitskriterien und integrieren das notwendige Material, das den notwendigen Schutzvorkehrungen entspricht: Lichtschranken, Schaltleistenprofile oder Not-Aus-Schalter. Um die EU-Normen zu respektieren, führen wir die Risikoanalysen mit SISTEMA und PAScal durch. Letztendlich ist es die APAVE (der französische TÜV), die die Sondermaschinen prüft und zertifiziert.