Linearmodule

GABARIPHOTO
27 August 2015

Linearmodule

Linearmodule

CMS Automatisme ist der erste französische zertifizierte Partner der INA-SCHAEFFLER Gruppe im Bereich Lineartechnik. Durch unsere Erfahrung im Sondermaschinenbau und als anerkannter Schaeffler Technology Partner-systems (STP) können wir Standardlineareinheiten von Schaeffler kundenspezifisch bearbeiten. Sie profitieren somit von bewährten Produkten von Schaeffler für Ihre individuellen Führungssysteme. Die Ressourcen und das Know-how von CMS Automatisme sind ausschlaggebend, um standardisierte Linearsysteme von Schaeffler exakt dem Wunsch des Kunden anpassen zu können.

Das Linearmodul besteht aus den folgenden Elementen

  • Tragprofil aus Aluminium (mit den Steuerungssystemen des Laufwagens)
  • Antriebssystem (Kugelgewindetrieb oder Zahnriemenantrieb)
  • Angetriebener Linearwagen

Führungsschiene mit Zahnriemenantrieb

Führungsschiene mit Kugelgewindetrieb


Linearmodule mit Zahnriemenantrieb für eine einfache Wartung

Linearführungen mit Zahnriemenantrieb sind für verschiedene Anwendungen im industriellen Bereich geeignet. Für die allgemeinen Bedürfnisse ist diese Art der Linearführung präzise. Aufgrund einer einfachen mechanischen Zusammensetzung ist das Modul wirtschaftlich, zuverlässig und ermöglicht eine einfache Wartung.

Modelle mit einem Zahnriemenantrieb gibt es mit Laufwagen mit interner und externer Laufrollenführung oder mit Kugelumlaufführung.

Unsere Modelle mit Laufrollenführung MLF und MLFI

Die Modelle MLF und MLFI, die wir in unserer Standardproduktpalette anbieten sind besonders leicht. Mehrere Linearschlitten aus Aluminium können auf die Profilschienenführung montiert werden. Die Führungswagen sind Hohlkammer-Laufwagen, offene Laufwagen oder Kompakt-Laufwagen. Die Linearführungsschienen sind ebenfalls aus Aluminium und deren Form (Vollprofil, Holkammer-Schiene, Flachschiene, Nutschiene…) wird je nach Anwendung entsprechend gewählt. Diese Profilschienen aus Aluminium sind daher besonders stabil.

Die Lineareinheiten MLF32-ZR und MLF52-ZR mit Laufwagen mit externer Laufrollenführung sind robust und unempfindlich gegen industrielle Partikel, sodass die Wartungsarbeiten der Lineareinheiten minimal sind. Die Führungsgeschwindigkeit kann je nach transportierter Last bis zu 10 m/s sein. Die Reibungen sind ebenfalls verringert, um eine homogene lineare Bewegung zu gewährleisten. Wir bieten zwei Größen an 32 und 52 abhängig von der gewünschten Anwendung und dem verfügbaren Platz in der Fertigungsumgebung, um eine Positioniergenauigkeit von ± 0,1mm zu gewährleisten.

Die Führungseinheit MLFI-50-C-ZR vervollständigt unser Produktprogramm mit Rollenführung durch das ästhetische Gleiten des Führungswagens auf der Profilschienenführung aufgrund der internen Laufrollen. Das besonders kompakte Modell hält mittleren Belastungen stand. Dieser Linearantrieb ist demnach ideal zur Bewegung von eher schweren Lasten in einem beschränkten Umfeld.

Häufige Verwendung der Linearmodule mit Laufrollenführung MLFI und MLF

Aufgrund des geringen Gewichts, sind die Führungseinheiten mit internen und externen Laufrollen besonders für Handhabungssysteme geeignet, insbesondere wenn die Bewegung schnell sein muss, auf einer größeren Distanz (lange Hübe) und wenn die Inbetriebnahme geräuscharm sein soll.

Unsere Modelle mit Kugelumlaufeinheiten MKUVE und MDKUVE

Die Modelle MKUVE und MDKUVE sind lineare Führungseinheiten mit einer 4-reihigen Kugelumlaufeinheit. Sie sind besonders robust und halten großen Lasten stand. Darüber hinaus ist die Wartung kostengünstig und einfach umzusetzen. Diese Modelle benötigen besonders wenig Schmierung dank integriertem Schmierstoffreservoir nahe den Laufbahnen. Die Positioniergenauigkeit von ± 0,1mm sorgt für eine exakte Bewegung.

Die Modelle MKUVE-20-C-ZR und MKUVE-25-ZR sind klein und halten einer großen Last stand. Sie sind deswegen besonders geeignet für den Transport von kompakten aber schweren Produkten in einem beschränkten Umfeld.

Dank der 3 verknüpften Zahnriemen können die Lineareinheiten MDKUVE-15-3ZR und MDKUVE-25-3ZR schwere und umfangreiche Produkte bewegen.

Häufige Verwendung der Linearmodule mit Kugelumlaufeinheiten MKUVE und MDKUVE

Die Schienenführung mit Kugelumlaufeinheiten sind besonders interessant für die Fortbewegung von schweren Lasten sowie im Falle von senkrechten Bewegungen (Beispiel: Lineartische). Diese Positioniersysteme entsprechen verschiedensten Anwendungen im Industriebereich.

Sie interessieren sich für unsere Linearmodule. Fragen Sie nach einem personalisierten Angebot..

Linearmodule mit Kugelgewindetrieb für eine perfekte Präzision

Unser Modell mit Kugelumlaufeinheiten MKUVE-20-KGT

Die Lineareinheit MKUVE-20-KGT mit 4-reihiger Kugelumlaufeinheit bietet eine robuste und konstante Ausführung der linearen Bewegung. Ihre hohe Positioniergenauigkeit von ±0,025mm bei relativ hohen Traglasten ist besonders vorteilhaft. Die Kugelgewindespindel wird durch einen Faltenbalg geschützt, sodass der umliegende Staub nicht in das Linearsystem gelingt und somit eine längere Lebensdauer des Linearmoduls garantiert werden kann.


Häufige Verwendung des Linearmoduls MKUVE-20-KGT mit Kugelumlaufeinheiten

Durch den Kugelgewindetrieb kann man mit dem Modul MKUVE-20-KGT eine relativ schwere Last, sehr präzise linear fortbewegen. Dieses Linearsystem ist demnach für Industriebereiche geeignet, die eine besonders hohe Genauigkeit erfordern.



CMS Automatisme: erster Schaeffler-zertifizierte Partner in Frankreich STP (Schaeffler Technology Partner-Systems)

Als kundennaher und zertifizierter Partner können wir die linearen Führungssysteme von INA-Schaeffler anpassen, sodass wir komplette Linearsysteme auf 2 oder 3 Linearachsen (Kreuztische) für verschiedene Anwendungen kombinieren können: Luft- und Raumfahrt, Fördertechnik, Lebensmittelindustrie, Verpackungsmaschinen, Produktionsmaschinen, Textilmaschinen, Montage- und Handhabungstechnik, Produktronik, Industrieroboter, Medizintechnik, mechanische Antriebstechnik, Automotive, Bahnindustrie.

Wir entwerfen komplette und maßgeschneiderte Systemlösungen zur sofortigen Integration. Mithilfe unserer Teams der Konstruktionsbüros und der Produktion, Experten für Sonderlösungen im Sondermaschinenbau, definieren wir gemeinsam Ihr Projekt, planen, montieren und programmieren, um am Ende unsere Modultechnik bei Ihnen einzusetzen.

„Wer Systempartner werden will, muss qualifiziert und zertifiziert sein.“ Henning DOMBEK, Leiter Fachbereich Systemlösungen der Schaeffler Technologies AG & Co. KG.

Online-Angebot

Fordern Sie Ihr Online-Angebot an. Unsere Ingenieure werden Sie umgehend kontaktieren.

Angebotsanfrage

Unsere Ingenieure unterstützen Sie bei der Wahl des richtigen Linearmoduls, damit dieses Ihren Bedürfnissen entspricht. Als STP-Partner von INA-Schaeffler, kombiniert CMS Automatisme die Flexibilität eines spezialisierten Familienunternehmens mit den bewährten Produkten eines Konzerns.